Die neue Saison 2016/17 steht vor der Tür und wir dürfen auf eine erfolgreiche letzte Saison zurückblicken. Denn letzte Saison ist Dortmund zum ersten Mal mit einer Mannschaft in der untersten Go Liga, der 5. Bundesliga, gestartet und hat nun direkt den Aufstieg in die 4. Bundesliga geschafft!

Gratulation allen Go-Spielerinnen und -Spielern, die den Aufstieg letzte Saison ermöglicht haben und besonderen Dank an unseren tollen Mannschaftsführer Bernd Hillebrand (links im Bild), der für die Bundesliga-Abteilung unseres Dortmunder Go Clubs verantwortlich ist und letzte Saison eine ehrgeizige Mannschaftsführung unter Beweis gestellt hat. Es gratuliert ihm Lars Gehrke, einer der führenden Köpfe des Orga-Teams. Wegen seinem außerordentlichen Engagement in der Mannschaftsführung hat die Administration der deutschen Go-Bundesliga Bernd Hillebrand ausgezeichnet mit dem Angebot, die Leitung einer Bundesliga übernehmen zu dürfen.

Da wir als aufstrebender Go Club sehr viele Interessenten zu versorgen haben, werden wir kommende Saison zusätzlich zur ersten Mannschaft in der 4. Bundesliga, eine zweite Mannschaft wieder in der 5. Bundesliga neustarten lassen. Je mehr Leute spielen können, desto besser!

(Wer Interesse hat für Dortmund in einer Mannschaft zu spielen, kann sich an folgende Email-Adresse wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.)

Gleichzeitig greifen wir den Bochumern unter die Arme, die in den letzten Jahren einige bittere Enttäuschungen erleben mussten. Wir werden eine Kooperation mit ihnen eingehen: Eine Mannschaft für das Ruhrgebiet. Sie wird die alte Bochumer Bundesliga Mannschaft in der 3. Bundesliga beerben. Ziel ist natürlich mit unseren Nachbarn aus Westfalen gleichzuziehen, die in der 1. Liga thronen. Ja, wir greifen nach den Sternen!

(Starke SpielerInnen, die für das Ruhrgebiet spielen möchten, können sich an Moritz Keilmann wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Natürlich schwächt diese Kooperation unsere erste Mannschaft, sodass es für uns eine harte Saison werden wird. Aber das ist es uns Wert.